Adventszauber im Staßfurter Stadt- und Bergbaumuseum

Der vierte Adventszauber, im Stadt – und Bergbaumuseum Staßfurt sorgte für einen besinnlichen Jahresausklang.

Leider fehlte der Schnee, aber die leckere Bratwurst vom Grill, welche Klaus Jürgen Kolbe und Uwe Trippmacher anboten ließen sich die Besucher schmecken. Viele fleißige Helfer unterstützten den Museumsleiter Michael Scholl, bei der Vorbereitung und der Durchführung des Adventsmarktes. Über etwas mehr Besucher hätte sich das Team sicher gefreut. Im Innenbereich wurde gebastelt und gestrickt, die Handarbeitsgruppe vom Frauentreff Laura stellte ihre Arbeiten vor. Der Künstler Wolfgang Weißleder zeigte Landschaftsbilder und selbst bemalte Weihnachtsdeko. Auch in den anderen Räumen ging es weihnachtlich zu. So stellten die Damen des Frauentreffs aus Tarthun ihre selbst gefertigten Arbeiten aus. So konnte man neben der warmen Wollmütze auch Schneemänner aus Wolle bewundern. Hier konnte jeder Besucher seine gestrickte warme Wollmütze finden. Ob nun im Direkterwerb oder etwas später, Handarbeit steht wieder hoch im Kurs. Mit gedrechselten Räuchermännchen und weihnachtlichen Schwibbögen konnte der Aussteller Holger Ille die Besucher auf weiße Weihnachten einstimmen. Die künstlerische Schneelandschaft versetzte den Betrachter dann doch noch in Winterstimmung. Die detailgetreuen Modell Landschaften wurden von den Besuchern bewundert. Schnitzarbeiten gehören seit den bekannten Krippenspielen zu Weihnachten einfach dazu. Aber nur wenige können dieses Hobby so meisterhaft wie Helmut Röber, welcher schon seit vielen Jahren in seiner Freizeit dieses schöne Hobby ausübt. So entstanden zahlreiche Kunstwerke. Hier konnte man nun direkt zuschauen, wie er ein neues Schnitzkunstwerk erschafft. Der bekannte Staßfurter Maler Walter Richter zeigte seine Arbeiten als Porträtmaler. Und es wurde überall weiter gebastelt, gemalt und getöpfert. So wie bei der Staßfurter Töpfergruppe. Marion Kairies schenkte gute Laune und Glühwein aus, und so konnte sich der Museumsleiter Michael Scholl bei seinem Museumsbeirat und den vielen Helfern noch mal persönlich für das erfolgreiche Museums Jahr 2013 bedanken. Auch für 2014 stehen schon viele Termine fest. Besuchen auch Sie,im nächsten Jahr das Staßfurter Stadt- und Bergbaumuseum.