Archiv der Kategorie: Fotos

dpa-Fotografen bei den World Press Photo Awards 2020 ausgezeichnet

Farouk Batiche gewinnt die Kategorie Spot News Singles
Oliver Weiken auf Platz drei bei Spot News Stories

Berlin (ots) Die beiden dpa-Fotografen Farouk Batiche und Oliver Weiken sind bei den diesjährigen World Press Photo Awards ausgezeichnet worden.

World Press Photo 2020, Kategorie “SPOT NEWS – FIRST PRIZE, SINGLES”: Das Bild zeigt algerische Studenten, die während einer Demonstration gegen die Regierung mit der Bereitschaftspolizisten zusammenstoßen.Quellenangabe: “obs/dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH/Farouk Batiche”

“Demonstrationen in Algerien”, 21.05.2019

Algerien, Algier: Algerische Studenten stoßen während einer Demonstration gegen die Regierung mit algerischen Bereitschaftspolizisten zusammen. Algeriens Militärführung hält am geplanten Termin für die Präsidentenwahl fest, obwohl bei Massendemonstrationen der Ruf nach einer Verschiebung immer lauter wird. Die Demonstranten in Algerien fordern einen grundlegenden Wandel des politischen Systems und eine Entmachtung der Elite des nordafrikanischen Landes. Foto: Farouk Batiche/dpa

Farouk Batiche sichert sich in der Kategorie Spot News Singles den ersten Platz. Sein eindrucksvolles Foto “Demonstrationen in Algerien” zeigt Protestierende bei einer Auseinandersetzung mit der Polizei im Mai 2019.

Oliver Weiken belegt den dritten Platz in der Kategorie Spot News Stories. Die Bilderserie “Explosion in Kairo” erstellte er unmittelbar nach einem Terroranschlag in der ägyptischen Hauptstadt im August 2019. Insgesamt haben sich 4282 Fotografinnen und Fotografen mit fast 74.000 Bildern für die World Press Photo Awards beworben. Die Gewinner wurden gestern am späten Abend bekannt gegeben.

dpa-Chefredakteur Sven Gösmann: “Die Auszeichnungen für zwei dpa-Fotografen bei einem der wichtigsten Journalistenpreise der Welt unterstreichen die Exzellenz und die Relevanz der internationalen dpa-Berichterstattung. Farouk Batiche und Oliver Weiken zeigen mit ihren Arbeiten, wofür die dpa steht: Für unabhängigen und verifizierten Journalismus, der ganz nahe dran ist am Geschehen aber stets die notwendige professionelle Distanz wahrt – auch und gerade in Extremsituationen wie bei den prämierten Bildern.”

Farouk Batiche (39) hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Fotojournalismus und berichtet aus Algerien sowie den Ländern Nordafrikas. Er begann seine Karriere als Fotograf bei der Fotoagentur Newpressphoto in Algier Ende der Neunziger Jahre in Zusammenarbeit mit der Presseagentur Sipa und Associated Press (AP). Ab 2011, während der Proteste des Arabischen Frühlings, arbeitete er als freier Mitarbeiter bei Reuters. Seine Fotos aus dieser Zeit wurden während des Foto-Festivals “Visa pour l’image 2012” im französischen Perpignan gezeigt. Von 2011 bis 2016 war Farouk Batiche für Agence France-Presse (AFP) tätig. Seit 2019 berichtet er für die Deutsche Presse-Agentur (dpa).

Oliver Weiken (36) begann seine Karriere als Pressefotograf 1996 beim “Warsteiner Anzeiger” während seiner Schulzeit und kurz darauf bei Bongarts Sportfotografie. Im Jahr 2003 kam er als Nachwuchsfotograf zur Deutschen Presse-Agentur, bevor er zur Europäischen Pressefotoagentur (epa) wechselte, für die er elf Jahre lang in Europa, Asien und dem Nahen Osten gearbeitet hat. 2017 kehrte er zur dpa zurück, um den neuen englischen Fotodienst aufzubauen und vom Foto-Hub in Kairo aus als Chef-Fotograf für den Nahen Osten und Nordafrika zu arbeiten.

World Press Photo 2020, Kategorie “SPOT NEWS – THIRD PRIZE, STORIES”: Die Bilder zeigen die Situation nach der Explosion in der Nähe des Krebsforschungsinstituts. Mindestens ein Dutzend Menschen starben bei dem Terroranschlag, den die ägyptische Regierung der islamistischen Hasm-Bewegung vorwirft.Quellenangabe: “obs/dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH/Oliver Weiken”

“Explosion in Kairo”, 05.08.2019

Ägypten, Kairo: Feuerwehrleute löschen einen Brand nach einer Explosion in der Nähe des Krebsforschungsinstituts. Bei einer Explosion in der Innenstadt Kairos sind nach offiziellen Angaben mindestens 16 Menschen getötet und 21 weitere verletzt worden. Foto: Oliver Weiken/dpa

Alle ausgezeichneten Bilder der World Press Photo Awards 2020:

https://www.worldpressphoto.org/collection/photocontest/winners/2020

Kleine Teile gegen Langeweile: Mit Pixum Fotopuzzlen zuhause kreativ werden

Köln (ots) Langeweile fördert häufig die Kreativität. Damit diese nicht einfach verpufft und sich spielerisch nutzen lässt, wird es gerade jetzt Zeit für ein neues Kreativprojekt – ein Pixum Fotopuzzle. An die schönsten Fotos, fertig, los!

Kleine Teile gegen Langeweile: Mit Pixum Fotopuzzlen zuhause kreativ werden / Das Pixum Fotopuzzle sorgt garantiert für Spiel und Spaß daheim. Quellenangabe: “obs/Pixum”

Tolle Erinnerungen an den letzten Urlaub oder die gemeinsamen Familienfeste lassen die eigenen Glückshormone geradezu tanzen. Umso schöner, wenn sich diese Glücksmomente spielerisch leicht auf einem Pixum Fotopuzzle verewigen lassen – und das mit bis zu 1.500 Teilen.

So kommt der große Puzzle-Spaß garantiert auch bei den ganz Kleinen in der Familie auf und die gemeinsamen Stunden zu Hause verfliegen wie im Nu.

Genau jetzt ist die richtige Zeit, um mit den Liebsten kreativ zu werden.

Über die Pixum Website oder die kostenlose Pixum Fotowelt Software für den PC lassen sich kinderleicht Pixum Fotopuzzle gestalten, ebenso viele weitere tolle Geschenke wie Fotomagnete oder -tassen.

Natürlich ist die Gestaltung auch mit dem Smartphone oder Tablet über die Pixum App möglich. Auf diese Weise lässt sich nebenbei und fast unbemerkt eine Fotoüberraschung für den Liebsten oder die Liebste vom heimischen Sofa aus kreieren und bestellen. Die unerwartete Überraschung sorgt garantiert für absolutes Herzklopfen.

Wer mag, kann seinen Freunden oder Verwandten, die woanders wohnen, auch einfach ein Pixum Fotoprodukt nach Hause senden lassen. So kann man seinen Liebsten, trotz Entfernung, ganz nah sein.

Weitere Ideen und Inspirationen rund um die Pixum Fotoprodukte unter pixum.de/fotogeschenke .